Ärzte Zeitung online, 01.04.2009

Europäisches Patentamt mit mehr Anmeldungen

MÜNCHEN (dpa). In Europa werden immer mehr Patente angemeldet. Nach Angaben des Europäischen Patentamtes (EPA) in München vom Mittwoch gingen 2008 insgesamt 146 600 Anmeldungen bei der Behörde ein.

Das waren 3,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Knapp ein Fünftel der Anmeldungen kam aus Deutschland. Den bundesweiten Spitzenplatz belegte Bayern mit 6999 Anmeldungen. Die Prüfer erteilten aber lediglich in 49,5 Prozent aller Fälle tatsächlich ein Patent.

EPA-Präsidentin Alison Brimelow wies darauf hin, dass Anmeldern inzwischen frühzeitiger mitgeteilt werde, wie die Aussichten auf ein Patent stehen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30363)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »