Ärzte Zeitung online, 01.04.2009

Europäisches Patentamt mit mehr Anmeldungen

MÜNCHEN (dpa). In Europa werden immer mehr Patente angemeldet. Nach Angaben des Europäischen Patentamtes (EPA) in München vom Mittwoch gingen 2008 insgesamt 146 600 Anmeldungen bei der Behörde ein.

Das waren 3,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Knapp ein Fünftel der Anmeldungen kam aus Deutschland. Den bundesweiten Spitzenplatz belegte Bayern mit 6999 Anmeldungen. Die Prüfer erteilten aber lediglich in 49,5 Prozent aller Fälle tatsächlich ein Patent.

EPA-Präsidentin Alison Brimelow wies darauf hin, dass Anmeldern inzwischen frühzeitiger mitgeteilt werde, wie die Aussichten auf ein Patent stehen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30169)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »