Ärzte Zeitung online, 07.04.2009

Türkische Polizei fahndet nach Getränkehändler

ISTANBUL (dpa). Nach dem Tod von drei jungen Deutschen, die an einer Methanol-Vergiftung starben, fahndet die türkische Polizei nach dem Lieferanten des Alkohols. Der Mann werde mit Haftbefehl gesucht, berichteten türkischen Medien am Dienstag.

Am Vortag waren zwei führende Mitarbeiter des Urlauberhotels Anatolia Beach im Küstenort Kemer festgenommen worden (wir berichteten). Sie waren für Speisen und Getränke sowie den Einkauf zuständig. Drei Bedienungen wurden vernommen und gegen Auflagen auf freien Fuß gesetzt.

Türkischen Zeitungen berichten, der giftige Alkohol sei nach dem Stand der Ermittlungen von der Firma Germiyan Pazarlama geliefert worden. Der Inhaber der Firma, Cengiz Emmez, sei nicht mehr unter seiner Adresse zu finden und offensichtlich geflüchtet. Die Staatsanwaltschaft hatte insgesamt 37 chemische Proben nehmen lassen, bei denen mehrfach hohe Methanolwerte festgestellt worden sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »