Ärzte Zeitung, 17.04.2009

Festival für Sportler mit Down-Syndrom

Zum siebten Mal findet das Sportfest in Frankfurt und Magdeburg statt / Viele Prominente sind dabei

FRANKFURT/MAIN (Smi). Das 7. Deutsche Down-Sportlerfestival findet am 16. Mai in Frankfurt am Main und am 19. September in Magdeburg statt.

Auch Steffi Jones, Fußballweltmeisterin von 2003, unterstützt das Sportfestival.

Foto: dpa

Der Veranstalter, die Hexal Foundation gGmbH, rechnet mit einem Besucherrekord. Bislang haben sich zu der weltweit einzigartigen Veranstaltung fast 800 Athleten angemeldet, die von ihren Eltern, Geschwistern, Verwandten und Freunden begleitet werden.

Auch in diesem Jahr wird das Down-Sportlerfestival von vielen Prominenten unterstützt. Erstmals dabei ist die Fußball-Weltmeisterin von 2003 Steffi Jones, derzeit Präsidentin des Organisationskomitees für die Frauenfußball-WM 2011. Begleitet wird sie von ihrer ehemaligen Teamkollegin Renate Lingor. Bereits "alte Hasen" sind die Schauspieler Joachim Hermann Luger, bekannt als Vater Beimer aus der "Lindenstraße", sowie Claus Theo Gärtner alias Josef Matula aus der Sendung "Ein Fall für Zwei". Auch Bobby Brederlow, Bambi-Preisträger mit Down-Syndrom, ist wieder mit von der Partie.

2008 waren mehr als 700 Sportler beteiligt

"Wir gehen davon aus, dass die Teilnehmerzahl aus dem Jahr 2008 weit überschritten wird", erklärte Anne Schardey, Geschäftsführerin der Hexal Foundation gGmbH, die das Festival im Rahmen der Initiative "Für eine bessere Zukunft" seit 2003 veranstaltet. Im vergangenen Jahr hatten 700 Sportler an dem Festival teilgenommen, die von 3000 Zuschauern lautstark angefeuert wurden.

Anmeldungen und Infos unter www.down-sportlerfestival.de. Anmeldeschluss für Frankfurt ist der 27. April; für Magdeburg der 31. August. Möglich sind Anmeldungen auch über die Agentur medandmore communication GmbH, Telefon 06172/966-125 oder E-Mail: down-sportlerfestival@medandmore.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30664)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »