Ärzte Zeitung online, 09.04.2009

Tschechisches Radio verteilt Geld - 26 Verletzte

PRAG (dpa). Im Kampf um 100 000 tschechische Kronen (3768 Euro), die ein Privatradio im südböhmischen Ceske Budejovice bei einer Werbeaktion verteilen wollte, sind 26 Menschen verletzt worden.

Das Geld war in Form von Gutscheinen im Wert von jeweils 50 Kronen unter mehrere hundert Schaulustige geworfen worden. Anschließend kam es nach Angaben der Behörden zu tumultartigen Szenen. Krankenhaus- Sprecher Jan Dusek sagte der dpa am Mittwoch, zwei schwer verletzte Kinder seien nach dem Vorfall vom Dienstagabend weiterhin in Behandlung auf der Intensivstation. Die Polizei prüfte unterdessen, ob Sicherheitsvorschriften eingehalten wurden.

Dusek sagte, neben den zwei Schwerletzten würden weitere fünf Kinder und drei Erwachsene noch im Krankenhaus behandelt, 16 Erwachsene seien bereits entlassen worden. Die Verletzten waren von der Menschenmenge überrannt worden und hatten sich Knochenbrüche und Hautverletzungen zugezogen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30167)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »