Ärzte Zeitung online, 09.04.2009

Zahl der Erdbebenopfer in Italien steigt weiter

ROM (dpa). Auch drei Tage nach dem verheerenden Erdbeben in Mittelitalien steigt die Zahl der Todesopfer weiter. In der Nacht zum Donnerstag wurden in den Abruzzen mehrere Menschen tot in den Trümmern ihrer Häuser aufgefunden, wodurch die Zahl der Opfer auf 278 anstieg.

Die Regierung Silvio Berlusconi will am Donnerstag ein Notstands-Dekret erlassen. Vorgesehen sind darin unter anderem Finanzhilfen für die vom Erdbeben Geschädigten, 110 Millionen Euro für dringende Reparaturarbeiten an den Schulen und auch verschärfte Maßnahmen gegen Plünderer. Staatspräsident Giorgio Napolitano besucht am Donnerstag das Erdbebengebiet.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)
Personen
Silvio Berlusconi (28)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »