Ärzte Zeitung online, 10.04.2009

Trauriges Osterfest für Menschen in Italien

ROM (dpa). Trauriges Osterfest für die Menschen in Italien: Am heutigen Karfreitag gedenken in der mittelitalienischen Stadt L'Aquila Tausende der etwa 290 Opfer der Erdbebenkatastrophe.

Die Zusammenkunft ist gleichzeitig als Messe und als Staatstrauerfeier angelegt. Papst Benedikt XVI will nach Ostern in das Erdbebengebiet reisen.

In einer Gründonnerstagsmesse im Vatikan segnete er Öle, von denen einige den stark betroffenen Abruzzen gewidmet sind. Noch bis Ostersonntag wollen die Helfer nach Überlebenden suchen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)
Organisationen
Aquila (14)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »