Ärzte Zeitung online, 14.04.2009

"Nature"-Herausgeber Sir John Maddox gestorben

LONDON (dpa). Der langjährige Herausgeber des britischen Wissenschaftsjournals "Nature", John Maddox, ist tot. Maddox starb am Sonntag im Alter von 83 Jahren, wie ein Sprecher des renommierten Fachjournals am Dienstag mitteilte. Der Wissenschaftsjournalist erlag den Folgen einer Lungenentzündung.

Nach seinem Chemie- und Physikstudium in Oxford und London hielt Maddox zunächst Physik-Vorlesungen in Manchester, bevor er 1955 als Wissenschaftsjournalist zum "Manchester Guardian" ging.

Von 1966 bis 1973 und später noch einmal zwischen 1980 und 1995 war er Herausgeber von "Nature" und verhalf dem Journal zu internationaler Anerkennung. Für seine Verdienste um die Wissenschaft wurde Sir John im Jahr 1995 zum Ritter geschlagen. Er hinterlässt seine Frau und vier Kinder.

Topics
Schlagworte
Panorama (30508)
Krankheiten
Lungenentzündung (774)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »