Ärzte Zeitung online, 14.04.2009

"Nature"-Herausgeber Sir John Maddox gestorben

LONDON (dpa). Der langjährige Herausgeber des britischen Wissenschaftsjournals "Nature", John Maddox, ist tot. Maddox starb am Sonntag im Alter von 83 Jahren, wie ein Sprecher des renommierten Fachjournals am Dienstag mitteilte. Der Wissenschaftsjournalist erlag den Folgen einer Lungenentzündung.

Nach seinem Chemie- und Physikstudium in Oxford und London hielt Maddox zunächst Physik-Vorlesungen in Manchester, bevor er 1955 als Wissenschaftsjournalist zum "Manchester Guardian" ging.

Von 1966 bis 1973 und später noch einmal zwischen 1980 und 1995 war er Herausgeber von "Nature" und verhalf dem Journal zu internationaler Anerkennung. Für seine Verdienste um die Wissenschaft wurde Sir John im Jahr 1995 zum Ritter geschlagen. Er hinterlässt seine Frau und vier Kinder.

Topics
Schlagworte
Panorama (30657)
Krankheiten
Lungenentzündung (777)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »