Ärzte Zeitung online, 23.04.2009

Eher ohne Alkohol als ohne Sex

STUTTGART (dpa). Zwei Wochen ohne Sex? Für die Deutschen scheint das eine unerträgliche Vorstellung. In einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage im Auftrag des Magazins Reader's Digest gaben nur drei Prozent der Teilnehmer an, sie könnten 14 Tage freiwillig auf Sex verzichten.

Am ehesten könnten die Deutschen ohne Alkohol leben. Nahezu jeder Zweite (48 Prozent) würde auf Bier und Wein verzichten. Auf den Rängen folgen Süßigkeiten, Fernsehen und Internet. Nur jeder achte Befragte könnte sich vorstellen, zwei Wochen lang offline zu sein. Das Meinungsforschungsinstitut emnid hatte Ende Februar 1003 repräsentativ ausgewählte Deutsche befragt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30157)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4123)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »