Ärzte Zeitung, 05.05.2009

Sozialaktion: Katholische Jugend räumt auf

DÜSSELDORF (dpa). Unter dem Motto "Uns schickt der Himmel" räumen katholische Jugendliche in der kommenden Woche an vielen Orten in Deutschland auf.

In einer 72-Stunden-Aktion wollen sich etwa 100 000 Kinder und Jugendliche des Bundes Deutscher Katholischer Jugend (BDKJ) in sieben Bundesländern von Donnerstag, den 7. Mai, bis Sonntag, den 10. Mai, mit zahlreichen Projekten für das Gemeinwohl engagieren.

Die Sozialaktion hat nach BDKJ-Angaben prominente Unterstützer wie etwa Bundespräsident Horst Köhler, Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) oder auch den Präsidenten des Deutschen Fußball Bundes, Theo Zwanziger.

Fast 3000 Projekte zwischen Nordsee und Bodensee wollen die Jugendlichen in Angriff nehmen. Das NRW-Jugendministerium unterstützt die Aktion mit 300 000 Euro.

www.72stunden.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »