Ärzte Zeitung online, 04.05.2009

Caritas bietet Schuldnerberatung im Internet an

BERLIN (dpa). Die Caritas bietet seit Montag als erster deutscher Wohlfahrtsverband Schuldnerberatung im Internet an und reagiert damit auf steigende Anfragen und lange Wartezeiten. Wie der katholische Wohlfahrtsverband mitteilte, können sich Ratsuchende über das Beratungsportal des Deutschen Caritasverbandes informieren und per E-Mail anonym und kostenfrei beraten lassen.

Als Zielgruppe haben die Schuldnerberater vor allem junge Menschen im Auge, denen der Umgang mit dem Internet vertraut ist.

Laut Caritas gilt gegenwärtig jeder zwölfte Haushalt in Deutschland als überschuldet. Etwa drei Millionen Haushalte seien nicht mehr in der Lage, mit ihrem Einkommen und Vermögen laufende Zahlungsverpflichtungen zu erfüllen. Schuldnerberatungsstellen erwarten, dass steigende Arbeitslosigkeit infolge der Finanzmarktkrise weitere Haushalte in die Schuldenfalle stürzen wird.

Bundesweit gibt es rund 1000 Schuldnerberatungsstellen mit etwa 1550 Beratern. Die Caritas sieht sich mit 270 Beratungsstellen als größter Anbieter.

Das Beratungsportal der Caritas: www.beratung-caritas.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »