Ärzte Zeitung online, 04.05.2009

Kletterer überlebt Sturz aus 45 Metern

LONDON (dpa). Ein Kletterer hat an der englischen Felsenküste einen Sturz aus 45 Metern Höhe überlebt. Der 28-Jährige war von einer Klippe in der Grafschaft Dorset an der englischen Kanalküste gefallen und kam mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

"Er ist ein Glückspilz, das überlebt zu haben", sagte ein Sprecher der Küstenwache. Der 22 Jahre alte Begleiter des Kletterers musste von den Rettungskräften aus einer Felsspalte geborgen werden. Nach Erkenntnissen der Polizei waren die beiden Männer aus London ohne Sicherheitsvorkehrungen wie Gurte, Seile oder Helme über die Klippen geklettert.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »