Ärzte Zeitung online, 06.05.2009

Neue Radarfalle an der A 2 schießt 100 000. Foto

BIELEFELD (dpa). Die gefürchtete Radarfalle an der Autobahn 2 bei Bielefeld hat nach nur fünf Monaten bereits 100 000 Fotos geschossen. Das bestätigte Stadtsprecher Dietmar Schlüter am Mittwoch.

Der Starenkasten hatte im Frühjahr für ein kleines Job-Wunder beim Ordnungsamt gesorgt. 16 neue Mitarbeiter waren eingestellt worden, um die Flut von Tempodelikten am Bielefelder Berg der A 2 zu bearbeiten. Dort gilt übrigens schon seit 15 Jahren Tempo 100.

Von den 100 000 Radar-Fotos würden bei Weitem nicht alle zu einem Bußgeldbescheid führen. Das Ordnungsamt kommt letztendlich bisher auf 50 000 Fälle.

Topics
Schlagworte
Panorama (30168)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »