Ärzte Zeitung online, 11.05.2009

90-jähriger Rettungsschwimmer ausgezeichnet

BERLIN (dpa). Dieser Mann hat einen langen Atem: Der 90 Jahre alte Berliner Günter Klatt ist der vermutlich dienstälteste ehrenamtliche Rettungsschwimmer der Welt. Für seinen Einsatz erhält der Mitbegründer der Berliner Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) die Goldene Ehrennadel des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, teilte der Berliner Verband am Montag mit.

Rund 6000 Stunden Rettungsdienst hat Klatt in seinen 75 Jahren bei der DLRG am und im Wasser verbracht. Dabei hat er neun Menschen das Leben gerettet und 3000 Rettungsschwimmer ausgebildet. Mehr als 5000 Kinder und Jugendliche haben bei ihm schwimmen gelernt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30662)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »