Ärzte Zeitung, 20.05.2009

Kirchentag in Bremen erwartet 300 000 Besucher

BREMEN (cben). Unter dem Motto "Mensch, wo bist du" beginnt am Mittwoch der 32. Deutsche Evangelische Kirchentag in Bremen. Dort werden rund 100 000 Dauergäste und an die 200 000 Besucher bei 3000 Veranstaltungen erwartet.

Als Gäste haben sich auch Bundespräsident Horst Köhler, Kanzlerin Angela Merkel und Helmut Schmidt angesagt. Auch Fragen der Gesundheitsversorgung werden diskutiert: "Medizin bei knappen Kassen", "HIV-Prävention in Afrika" oder auch "McPflege - Nächstenliebe unter Wettbewerbsdruck" stehen auf dem Programm. Auch die Organisation "Brot für die Welt" beteiligt sich mit ihrer Aktion "Niemand is(s)t für sich allein".

www.kirchentag.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »