Ärzte Zeitung online, 25.05.2009

Skater bohrt sich bei Sturz Stock in Rücken

TÜBINGEN (dpa). Bei einem Sturz ist ein Inline-Skater am Samstagabend in Tübingen durch einen Stock tödlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der 52-Jährige mit sogenannten Skike-Stöcken - ähnlich den Langlaufstöcken - unterwegs.

Beim Fahren verlor der Mann das Gleichgewicht und stürzte. Dabei brach einer der Stöcke und bohrte sich in den Rücken des Skaters. Er wurde umgehend in eine Klinik gebracht, erlag dort aber seiner schweren Verletzung, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Topics
Schlagworte
Panorama (30492)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »