Ärzte Zeitung, 22.06.2009

Bester "Spürhund" für Plagiate stammt aus Berlin

WEIMAR(dpa). Im Weimarer Wettbewerb um den besten virtuellen "Spürhund" für Plagiate hat der Berliner Christian Grozea den ersten Platz belegt. Der Forscher hat am Fraunhofer-Institut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik ein Programm entwickelt, das gefälschte Schul-, Studien- und Forschungsarbeiten entlarvt.

Dafür bekommt er 500 Euro Preisgeld, teilte die Bauhaus-Universität Weimar mit. Im März hatte die Fakultät für Medien zusammen mit der spanischen Universidad Politécnica de Valencia den Wettbewerb zum ersten Mal ausgeschrieben. 13 Forschungsarbeiten wurden eingereicht.

Topics
Schlagworte
Panorama (30498)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »