Ärzte Zeitung online, 26.06.2009

"Bobby 2009" für Schauspielerin mit Down-Syndrom

BERLIN/MARBURG (dpa). Der Medienpreis "Bobby 2009" der Bundesvereinigung Lebenshilfe geht an die Schauspielerin mit Down- Syndrom, Juliana Götze. Die 23-Jährige habe in der Hauptrolle der Folge "Rosis Baby" der ARD-Krimireihe "Polizeiruf 110" bei einem Millionenpublikum für Aufsehen gesorgt, teilte die Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung am Freitag in Berlin mit.

Neben Götze werden auch Edgar Selge und Michaela May für ihre Rollen der Kommissare sowie Regisseur Andreas Kleinert, Produzent Jakob Claussen und die Drehbuchautoren Matthias Pacht und Alex Buresch mit dem undotierten Preis ausgezeichnet.

www.lebenshilfe.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30492)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »