Ärzte Zeitung online, 08.07.2009

Nach DNA-Panne: Kommission legt Standards fest

STUTTGART (dpa). Nach der DNA-Fahndungspanne im Heilbronner Polizisten-Mordfall hat sich ein Expertenkreis des Innenministeriums auf Qualitätsstandards für Wattestäbchen und Handschuhe geeinigt. So würden zur Spurensicherung nur noch Stäbchen eingesetzt, die mit dem Mittel Ethylenoxid sterilisiert wurden, teilte das Ministerium am Dienstag in Stuttgart mit.

Komplett DNA-freie Wattestäbchen seien noch nicht herstellbar. Ende März war bekannt geworden, dass die nach dem Mord an einer Polizistin in Heilbronn im April 2007 an vielen Tatorten gefundene Genspur nicht vom Täter stammte, sondern von einer Arbeiterin, die mit den Wattestäbchen in Berührung gekommen war.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »