Ärzte Zeitung online, 07.07.2009

Auto fliegt mehr als 30 Meter weit

BREISACH (dpa). Drei Franzosen haben einen 30-Meter-Flug ihres Autos im südbadischen Breisach verletzt überlebt. Der Wagen war bei hohem Tempo in einer Kurve in die Luft katapultiert worden.

Das Fahrzeug flog über eine Bundesstraße und landete schließlich auf einem Maisfeld, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Seine beiden Mitfahrer erlitten schwere Verletzungen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »