Ärzte Zeitung online, 03.08.2009

Fußball-Wette verloren und nackt auf der Straße

MAGDEBURG(dpa). Eine verlorene Wette um den Ausgang des Fußballpokalspiels zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem FC Energie Cottbus hat die Polizei in Magdeburg auf den Plan gerufen: Ein 18-jähriger Fan wurde am Sonntagmorgen nackt auf einer Schnellstraße aufgegriffen. Er hatte sich verpflichtet, im Fall einer Niederlage der Magdeburger nackt durch die Stadt zu laufen.

Die alarmierten Beamten konnten ihn unbeschadet aus der Gefahrensituation bergen und zu seinem Vater bringen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Fan hatte auf einen Sieg des 1. FC Magdeburg gesetzt, der jedoch am Samstag mit 1:3 unterlag. Die Wette könnte für den 18-Jährigen teuer werden. Denn den Polizeieinsatz muss er bezahlen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30165)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »