Ärzte Zeitung online, 05.08.2009

Länger warten auf das Glück - Lottozahlen später

FRANKFURT/MAIN (dpa). Lottospieler müssen von Samstag an etwas länger auf ihr Glück warten. Die Ziehung der Zahlen verschiebt sich von bisher etwa 19.50 Uhr auf die Zeit nach der abendlichen Unterhaltungssendung im ersten Fernsehprogramm gegen 22.00 Uhr. Anlass für die Verlegung ist nach Angaben der hessischen Lotto-Gesellschaft die Erweiterung der "ARD-Sportschau" zum Start der neuen Fußball-Bundesligasaison.

Die Ziehung in Europas höchstgelegenem Fernsehstudio, den Räumen des Hessischen Rundfunks im Frankfurter Wolkenkratzer Main Tower, kehrt damit auf einen traditionellen Sendeplatz zurück. Schon in den Jahren bis 1993 wurden die Zahlen am späteren Abend ermittelt.

Moderiert wird die Ziehung weiterhin von "Lottofee" Franziska Reichenbacher. Die Mittwochs-Zahlen gibt es unverändert um 18.50 Uhr beim ZDF in Mainz.

Topics
Schlagworte
Panorama (30672)
Organisationen
ZDF (222)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »