Ärzte Zeitung online, 05.08.2009

89-Jährige ruft Polizisten zur Plauderstunde

BREISACH (dpa). Zwei Polizisten im südbadischen Breisach haben sich als echte Freunde und Helfer bewährt. Eine 89 Jahre alte Frau meldete sich über Notruf bei der Polizei und forderte eine Streifenwagenbesatzung an, teilte das örtliche Polizeirevier am Mittwoch mit.

Grund des Alarms: Die alte alleinstehende Dame suchte jemanden, mit dem sie sich über die alltäglichen Dinge des Lebens unterhalten konnte. Die Polizisten leisteten ihr lange Gesellschaft.

"Die Aufgabe der Beamten bestand in erster Linie aus geduldigem Zuhören", meldete der Polizeibericht. Probleme oder eine Straftat mussten nicht bearbeitet werden.

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »