Ärzte Zeitung online, 06.08.2009

Sturzbetrunken per Auto zur Polizei

OCHSENFURT/WÜRZBURG (dpa). Sturzbetrunken ist eine Frau mit ihrem Auto bei der Polizei im bayerischen Ochsenfurt aufgetaucht, um eine Strafe wegen eines abgelaufenen TÜV-Termins zu bezahlen. Wie die Polizei am Donnerstag in Würzburg mitteilte, rechnete die 38-Jährige wohl nicht mit der feinen Nase eines Beamten.

Der Alkoholgeruch war derart massiv, dass der Beamte eine Kontrolle anordnete - 3,7 Promille Atemalkohol zeigte das Gerät an. Jetzt wartet ein Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer auf die Autofahrerin.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »