Ärzte Zeitung online, 11.08.2009

Einsame Braut mit Kiste Wodka im Auto

KÖLN (dpa). Im Brautkleid und mit einer Kiste Wodka hat eine Frischvermählte ihr Hochzeitsfest einsam und allein auf einem Kölner Parkplatz ausklingen lassen. Polizisten fanden die 30-Jährige am Sonntag auf der Rückbank eines Autos, wie die Beamten am Montag mitteilten. Die brütende Hitze und der Alkohol hatten sie in einen Tiefschlaf versetzt.

Weder Klopfen noch Rufe der Polizisten oder das Aufbrechen der Scheibe konnten die erschöpfte Braut aus ihren Träumen holen. Erst nach einiger Zeit erinnerte sie sich wieder an ihr Hochzeitsfest - bis auf ein Detail am Ende: den Verbleib ihres Bräutigams.

Topics
Schlagworte
Panorama (30502)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4284)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »