Ärzte Zeitung online, 11.08.2009

Einsame Braut mit Kiste Wodka im Auto

KÖLN (dpa). Im Brautkleid und mit einer Kiste Wodka hat eine Frischvermählte ihr Hochzeitsfest einsam und allein auf einem Kölner Parkplatz ausklingen lassen. Polizisten fanden die 30-Jährige am Sonntag auf der Rückbank eines Autos, wie die Beamten am Montag mitteilten. Die brütende Hitze und der Alkohol hatten sie in einen Tiefschlaf versetzt.

Weder Klopfen noch Rufe der Polizisten oder das Aufbrechen der Scheibe konnten die erschöpfte Braut aus ihren Träumen holen. Erst nach einiger Zeit erinnerte sie sich wieder an ihr Hochzeitsfest - bis auf ein Detail am Ende: den Verbleib ihres Bräutigams.

Topics
Schlagworte
Panorama (30147)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4120)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »