Ärzte Zeitung online, 13.08.2009

Stuttgarter Vermieter kündigt einer 103-Jährigen

STUTTGART (dpa). Ein Stuttgarter Vermieter hat einer 103 Jahre alten schwerbehinderten Frau wegen Eigenbedarfs gekündigt. Wie die "Stuttgarter Zeitung" (Donnerstag) berichtet, will der Mieterverein das auf keinen Fall hinnehmen. "Da gehen wir gegebenenfalls durch alle Instanzen", sagte der Anwalt des Vereins, Alfred Steudel, dem Blatt.

Der Vermieter wolle selbst in seine Eigentumswohnung einziehen. Die pflegebedürftige Frau wohne aber seit 50 Jahren in der ehemaligen Dienstwohnung im Gerichtsviertel und werde dort von ihrem 65-jährigen Sohn gepflegt.

Der Mieterverein sieht gute Chancen dafür, dass die hochbetagte Dame nicht ausziehen muss. Das Alter, die Pflegebedürftigkeit und die Mietzeit dürften als Sozialgründe schwerer wiegen als der Eigenbedarf.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)
Recht (11954)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »