Ärzte Zeitung online, 18.08.2009

Giftschlange beißt Engländerin im Supermarkt

OBERAMMERGAU (dpa). Eine Giftschlange hat in einem Supermarkt im bayerischen Oberammergau eine Urlauberin aus England gebissen. Die 44 Jahre alte Frau schlenderte durch das Geschäft, als die 40 Zentimeter lange Kreuzotter angriff, wie der "Münchner Merkur" (Dienstag) berichtet.

Das Tier habe sich offenbar aus den Feuchtgebieten der nahe gelegenen Ammer in den Laden verirrt und sich bedroht gefühlt. Die Frau verbrachte vorsorglich eine Nacht im Krankenhaus, konnte aber am Folgetag entlassen werden.

Die Kreuzotter ist die einzige Giftschlangenart, die in Deutschland heimisch ist. Sie ist aber selten und ihr Biss ist für gesunde Menschen nicht tödlich.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »