Ärzte Zeitung online, 25.08.2009

Facebook peilt eine Milliarde Nutzer an

NEW YORK (dpa). Das Online-Netzwerk Facebook rechnet langfristig mit einer Milliarde Nutzer. Das sagte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg in einem am Montag veröffentlichten Interview mit der Finanznachrichtenagentur Bloomberg.

Einen Zeitraum dafür nannte er allerdings nicht. Nach jüngsten offiziellen Angaben hat Facebook rund 250 Millionen Nutzer. In diesem Jahr wolle das Netzwerk die Zahl der Mitarbeiter um die Hälfte und damit um etwa 500 Menschen aufstocken, sagte Zuckerberg. Als Folge der Rezession seien zahlreiche Software-Entwickler auf dem Arbeitsmarkt.

Facebook hatte sich vor kurzem eine Finanzspritze von bis zu 300 Millionen Dollar von russischen Investoren gesichert. Laut Medienberichten könnte der Umsatz des Online-Netzwerks in diesem Jahr 500 Millionen Dollar erreichen.

Bei Facebook können Nutzer persönliche Seiten anlegen und miteinander kommunizieren. Das Netzwerk überholte zuletzt den Erzrivalen MySpace.

Topics
Schlagworte
Panorama (30147)
Unternehmen (10474)
Organisationen
Bloomberg (43)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »