Ärzte Zeitung online, 31.08.2009

Deo-Spray entzündet sich - Mädchen verletzt

MÜNCHEN (dpa). Explosion im Jugendzimmer: Eine 15-jährige Münchnerin hat sich nach dem Test mehrerer Deo-Sprays schwer verletzt. Gemeinsam mit ihrem Freund hatte sie im Zimmer die Sprays versprüht, um daran zu riechen. Als sie dann achtlos mit dem Feuerzeug spielte, kam es zur Explosion.

Dabei erlitt sie nach Polizeiangaben vom Samstag schwere Verbrennungen im Gesicht und am Oberkörper und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Für die Jugendliche bestand Lebensgefahr. Ihr Freund blieb unverletzt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30166)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »