Ärzte Zeitung online, 04.09.2009

Neugeborenes an 1,5 Kilo schwerem Tumor operiert

PARIS (dpa). Ein neugeborenes Frühchen ist in Frankreich erfolgreich an einem 1,5 Kilogramm schweren Tumor operiert worden. Das Mädchen selbst ohne den Tumor wog nur 1,7 Kilo.

Das Baby sei in der 31. Schwangerschaftswoche per Kaiserschnitt zur Welt gekommen, sagte eine Sprecherin des Pariser Krankenhauses Robert Debré der dpa am Freitag. Dem Kind gehe es gut; die Ärzte seien jedoch wachsam, wie sich der Zustand des Babys in den nächsten Wochen entwickeln werde.

Die Ärzte hatten den gutartigen Tumor unmittelbar nach der Geburt des Kindes am 25. August entfernt. Der Eingriff wurde erst jetzt bekannt gegeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »