Ärzte Zeitung online, 07.09.2009

Stipendien-Lotse informiert über Fördermöglichkeiten

BERLIN (dpa). Ein neuer Stipendien-Lotse im Internet informiert Schüler, Studierende und Nachwuchswissenschaftler über verschiedene Fördermöglichkeiten. Unter www.stipendienlotse.de erreichen Interessenten eine bundesweite Datenbank, in der sie nach einem für sie passenden Stipendium suchen können, teilte Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) am Montag mit.

Gleichzeitig erhalten alle privaten und öffentlichen Stipendiengeber die Möglichkeit, sich auf dem Internetportal vorzustellen.

Schavan sagte, die deutsche Stipendienlandschaft sei derzeit noch zu undurchsichtig. Viele insbesondere privat finanzierte Stipendien seien teilweise gar nicht bekannt. Die Ministerin: "Mit dem Stipendienportal bringen wir Ordnung in das unübersichtliche System und geben zugleich den Startschuss für eine neue Stipendienkultur."

Die ersten Nutzer der Internetsuchmaschine waren nach Angaben des Ministeriums 300 preisgekrönte Teilnehmer von Schülerwettbewerben, die auf Einladung des Ministeriums Berlin besuchten.

www.stipendienlotse.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)
Personen
Annette Schavan (250)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »