Ärzte Zeitung online, 08.09.2009

Studie: Überreife Bananen leuchten blau

WIEN (dpa). Überreife Bananen fluoreszieren im UV-Licht blau. "Wenn die braunen Flecken entstehen, bilden sich drumherum blaue Ringe", erläuterte Professor Bernhard Kräutler vom Institut für Organische Chemie der Universität Innsbruck am Montag die Ergebnisse eines Forscherteams.

Das Leuchten könnte es Affen erleichtern, überreife Bananen im Dickicht des Blätterwaldes zu entdecken, mutmaßt der Forscher (PNAS online vorab, Fachartikelnummer: DOI: 10.1073/pnas.0908060106).

Im Verlauf des Reifungsprozesses von Grün zu Gelb baue die Banane Chlorophyll ab, der blau fluoreszierende Stoff sei ein Abbauprodukt dieses Prozesses. Die fluoreszierenden Moleküle entstünden auch bei anderen Pflanzen beim Abbau von Chlorophyll, dort würden sie aber schneller abgebaut. In der Banane reicherten sie sich im weiteren Reifungsprozess dagegen ringförmig an.

Warum sich das Blau gerade um die braunen Flecken konzentriert, haben die Forscher bislang nicht herausfinden können. "Das bleibt auch nur ein paar Tage", sagte Kräutler. Wenn die Banane ganz braun ist, sind die blau leuchtenden Stellen wieder verschwunden.

Zum Abstract der Studie kommen Sie, wenn Sie auf http://dx.doi.org die DOI-Nummer 10.1073/pnas.0908060106 eingeben.

Topics
Schlagworte
Panorama (30669)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »