Ärzte Zeitung, 11.09.2009

Labortests werden im Internet leicht verständlich erklärt

FRANKFURT AM MAIN (eb). Hb-Wert ist zu niedrig, der LDL-Wert ist zu hoch, der TSH-Spiegel macht Sorgen. Patienten können mit solchen Aussagen nicht immer viel anfangen. Was bedeuten diese Laborwerte? Welche Erkrankungen zeigen sie an? Manchen Patienten bleibt das auch nach dem ärztlichen Gespräch unklar.

Im Internet können sich Patienten informieren, welche Tests bei welchem Krankheitsverdacht angeordnet werden und was die Ergebnisse bedeuten, teilt das Informationszentrum für Prävention und Früherkennung mit. Unter www.labtestsonline.de haben Fachleute leicht verständliche Infos zu über hundert Labortests und deren Bedeutung bei häufigen Erkrankungen zusammengestellt und mehr als 500 Fachbegriffe erläutert.

www.labtestonline.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »