Ärzte Zeitung, 14.09.2009

Junge Arbeitnehmer öfter krank als ältere

HAMBURG (fst). Anders als häufig angenommen, sind junge Menschen, die im Erwerbsleben stehen, häufiger krank als ihre Kollegen, die zwischen 45 und 55 Jahre alt sind. Das geht aus dem Gesundheitsreport der Techniker Kasse hervor.

Danach sind Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren fast doppelt so häufig krankgeschrieben wie die älteren Kollegen. Allerdings ist die Krankheitsdauer bei den Jüngeren mit etwa sechs Tagen geringer als die der 45- bis 55-Jährigen (14 Tage).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »