Ärzte Zeitung, 17.09.2009

Begehbare Prostata tourt nach Berlin

BERLIN (eb). Prostatakrebs steht an dritter Stelle krebsbedingter Todesursachen bei Männern. Doch viele Männer scheuen den Arztbesuch, da Prostataleiden bei ihnen immer noch als großes Tabuthema gelten.

Takeda Pharma, offizieller Healthcare-Partner des real,-Berlin-Marathon, möchte die Hemmschwelle senken und stellt bei der Berlin Vital Messe vom 17. bis 19. September 2009 in Halle 6 das größte begehbare Prostata-Modell aus. Urologen informieren über Prostatakrebs und Möglichkeiten der Früherkennung.

www.prostata.de, www.takeda.de, www.scc-running.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »