Ärzte Zeitung online, 22.09.2009

David Hasselhoff kurz in Klinik - "Kein Alkohol"

NEW YORK/LOS ANGELES (dpa). Der alkoholkranke US-Schauspieler David Hasselhoff ("Baywatch") ist nach einem Zusammenbruch ins Krankenhaus gebracht worden. Der Internetdienst tmz.com berichtete zunächst, der 57-Jährige habe am Sonntagnachmittag in Los Angeles einen schweren Rückfall erlitten, seine 17-jährige Tochter Hayley habe deshalb Hilfe gerufen.

Hasselhoff bestritt später, Alkohol getrunken zu haben. Der Schauspieler habe wegen einer falschen Medikamentenkombination Gleichgewichtsprobleme bekommen und sich deshalb in die Klinik bringen lassen, hieß es laut tmz.com in seiner Umgebung. Nach einer Stunde sei er wieder entlassen worden.

Hasselhoff ist durch seine Hauptrollen in den TV-Serien "Knight Rider" und "Baywatch" sowie in Deutschland auch als Sänger ("Looking For Freedom") bekannt geworden. Er hatte schon mehrfach wegen Alkoholproblemen für Schlagzeilen gesorgt, soll dem Bericht zufolge aber derzeit ein Mittel nehmen, das Alkoholiker vom Trinken abhält.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »