Ärzte Zeitung online, 29.09.2009

Bienenschwärme greifen in Türkei Unfallretter an

ISTANBUL (dpa). Wütende Bienenschwärme haben nach einem Verkehrsunfall im Südwesten der Türkei Verletzte und Rettungshelfer mit Stichen schwer zugerichtet. Mehr als 20 Menschen, darunter auch Sanitäter und Polizisten, seien in Krankenhäuser gebracht worden, berichteten türkische Medien am Dienstag.

Ein Bienentransporter sei am Vortag bei Marmaris mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Die Tiere kamen dabei frei. Um die Verletzten retten zu können, seien schließlich Imker zur Hilfe gerufen worden. Ein 18-jähriger starb in einem Krankenhaus, ohne dass die genaue Todesursache zunächst klar war.

Topics
Schlagworte
Panorama (30498)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »