Ärzte Zeitung online, 01.10.2009

30 000 Anabolika-Pillen beschlagnahmt

VIERSEN (dpa). Der Zoll hat ein für die deutsche Bodybuilder-Szene bestimmtes Paket aus der Slowakei mit 30 000 Anabolika-Pillen abgefangen. Ein 48-jähriger Bodybuilder in Mönchengladbach habe zugegeben, dass er die Pillen mit 400 Prozent Gewinnspanne für rund 10 000 Euro weiterverkaufen wollte, berichtete das Zollfahndungsamt in Essen. Der slowakische Zoll habe den Tipp auf die Anabolika-Dealer gegeben.

Das "Kraftpaket" war an einen 47-jährigen Empfänger in Viersen adressiert gewesen. Der Mann erklärte den Fahndern, dass er das Paket lediglich für einen Bekannten in Empfang nehmen wollte. Der Bekannte in Mönchengladbach räumte dies auch ein. In seiner Wohnung fanden die Beamten weitere verbotene Dopingsubstanzen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »