Ärzte Zeitung online, 01.10.2009

Eurocity fährt über Frau - unverletzt

KAUFERING (dpa). Ein Schutzengel hat eine betrunkene Frau am Mittwoch am Bahnhof von Kaufering in Bayern vor dem Tod bewahrt. Die 61-Jährige wollte die Gleise überqueren und übersah dabei den Eurocity von Zürich in Richtung München. Als der Zugführer hupte, legte sie sich zwischen die Schienen.

Der Lokführer leitete zwar eine Notbremsung ein, kam aber mit dem Zug erst zum Stehen, als er die Frau komplett überfahren hatte. Ohne auch nur einen Kratzer stand die 61-Jährige anschließend auf und ging zum Bahnsteig. Eine Blutentnahme ergab einen Alkoholwert von nahezu drei Promille, wie die örtliche Polizei berichtete.

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »