Ärzte Zeitung online, 07.10.2009

Elizabeth Taylor unterzieht sich Herzoperation

LOS ANGELES (dpa). Hollywood-Diva Elizabeth Taylor hat ihren Fans über Twitter mitgeteilt, dass sie sich einer Herzoperation unterziehen muss. "Ich bin für jedes Gebet herzlich dankbar", ließ die Schauspielerin alle Welt am Dienstagabend wissen. "Ich melde mich, wenn es vorbei ist. Liebe Grüße, Elizabeth", hieß es auf ihrer Twitter-Seite.

Wann und wo der Eingriff unternommen wird, blieb offen. Dafür erläuterte die 77-Jährige, die wegen eines Rückenleidens seit geraumer Zeit im Rollstuhl sitzt, die Operation. "Es ist ein neues Verfahren, bei dem meine undichte Herzklappe mit einer Art von Klammer repariert wird, damit mein Herz in Zukunft besser arbeitet". Bei dem Eingriff handele es sich nicht um eine Operation am offenen Herzen, beruhigte Taylor ihre Freunde und Verehrer.

Lesen Sie zum Thema Twitter auch:
Kurznachrichten live vom Op-Tisch: Modische Macke oder ernster Trend?

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »