Ärzte Zeitung online, 08.10.2009

Zoll warnt vor gefälschtem Arzneimittel

NÜRNBERG (dpa). Das Nürnberger Zollfahndungsamt hat vor dem von Bodybuildern genutzten Arzneimittel "Somatrope" gewarnt. Ein Gutachten der Rechtsmedizin der Universität Erlangen-Nürnberg habe ergeben, dass es sich bei dem illegalen Mittel um eine gefährliche Totalfälschung handele, teilte das Zollfahndungsamt am Donnerstag mit.

Statt des Wachstumshormons Somatropin enthalte die auf dem Schwarzmarkt erhältliche Fälschung insbesondere den Wirkstoff Cortison. Dies könne unter anderem zu Muskel- oder Knochenschwund führen. Die Zollfahnder hatten in jüngster Zeit über 800 Ampullen des aus China stammenden Arzneimittels sichergestellt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30668)
Krankheiten
Osteoporose (1469)
Wirkstoffe
Cortison (37)
Somatropin (27)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »