Ärzte Zeitung online, 14.10.2009

Jura-Dozentin entblößt Hinterteil - Haft

SYDNEY (dpa). Eine aufgebrachte Jura-Dozentin hat einem Richter in Australien ihr entblößtes Hinterteil entgegengestreckt - dafür muss die 41-Jährige vier Monate Haft verbüßen. Die Japanerin Megumi Ogawa verlor in Brisbane ihre Berufung gegen das bereits gefällte Urteil, berichteten Lokalmedien am Mittwoch. Ein Anwalt hatte vergeblich argumentiert, Ogawa sei psychisch krank.

Die Dozentin der Southern Cross-Universität war zuvor wegen Belästigung von Gerichtspersonal verurteilt worden. Während der Verhandlung war sie mehrfach aus dem Gerichtssaal entfernt worden, weil sie laut herumschimpfte, sich mit den Gerichtsdienern anlegte, und einmal die Hose herunterzog. Das führte zu einer zweiten Anklage wegen Missachtung des Gerichts.

Topics
Schlagworte
Panorama (30147)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »