Ärzte Zeitung online, 14.10.2009

Am 14. Oktober: Internationaler Tag der Katastrophenvorbeugung

HAMBURG (dpa). Am Internationalen Tag der Katastrophenvorbeugung machen die Vereinten Nationen auf die verheerenden Folgen von Natur-Unglücken aufmerksam. Der Gedenktag soll ein Bewusstsein dafür schaffen, wie wichtig Pläne und Frühwarnsysteme sind. Die UN weisen besonders auf die Notwendigkeit sicherer öffentlicher Gebäude wie Krankenhäuser hin.

Oft seien die Kosten für ein Haus, das zum Beispiel einem Erdbeben standhält, nur geringfügig höher. Die Investition könne später aber über Leben und Tod entscheiden.

Der Gedenktag wurde 1989 ins Leben gerufen und wird jährlich am zweiten Mittwoch im Oktober begangen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30165)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »