Ärzte Zeitung online, 15.10.2009

Kranke Kinder immer noch Frauensache

HANNOVER (dpa). Wenn Kinder krank werden, sitzt bei berufstätigen Eltern fast immer die Mutter am Bett. Nach einer Erhebung der Krankenkasse KKH-Allianz wird das Kinderkrankengeld im Bundesdurchschnitt zu 88 Prozent an Frauen gezahlt. Nur 12 Prozent der Männer bekommen danach diese Leistung.

Nach Ansicht der KKH müssen Arbeitgeber verstärkt auch Vätern die Möglichkeit geben, im Notfall zu Hause einzuspringen. Für die Auswertung wurde der Zeitraum Anfang 2008 bis Mitte 2009 untersucht. Die KKH-Allianz ist nach eigenen Angaben Deutschlands viertgrößte Krankenkasse mit mehr als zwei Millionen Versicherten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »