Ärzte Zeitung online, 16.10.2009

Radarfalle zerstört: DNA überführt rabiate Raser

KASSEL (dpa). Knapp vier Monate, nachdem sie eine Radaranlage zerstört haben, sind zwei junge Männer anhand von DNA-Spuren als Täter überführt worden. "Auch wenn die beiden Hauptbeschuldigten trotz der eindeutigen Beweislage kein Geständnis abgelegt haben, ist diese Tat für uns jetzt zweifelsfrei geklärt", sagte Thomas Koch von der Kasseler Kriminalpolizei am Donnerstag.

Mit viel Mühe seien die Bilder wieder hergestellt worden. Unbekannte hatten in der Nacht zum 24. Juni die Radaranlage an der Bundesstraße 7 bei Kassel in Brand gesetzt und einen Schaden von 50 000 Euro verursacht. Die jetzt gefassten Täter waren mit Tempo 133 durch die 80-Zone gerauscht.

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »