Ärzte Zeitung, 22.10.2009

Offene Radiologie: "Schau rein, was für Dich drinsteckt"

BERLIN/HAMBURG (eb). Neun radiologische Institute in acht Städten laden am 7., 14. und 21. November, jeweils von 11 bis 15 Uhr, Schülerinnen und Schüler ein, sich über das Berufsbild der Medizinisch-Technischen Radiologieassistenten (MTRA) genauer zu informieren.

Dabei sind radiologische Institute und MTA-Schulen in Berlin, Bonn, Frankfurt, Leipzig, Hamburg, Münster, Nürnberg und Tübingen. Unter dem Motto "Schau rein, was für Dich drinsteckt" erhalten die Jugendlichen Einblicke in die Radiologie und lernen vor allem die Arbeit der Medizinisch-Technischen Assistentinnen und Assistenten genauer kennen.

www.mtawerden.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30165)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »