Ärzte Zeitung, 22.10.2009

Offene Radiologie: "Schau rein, was für Dich drinsteckt"

BERLIN/HAMBURG (eb). Neun radiologische Institute in acht Städten laden am 7., 14. und 21. November, jeweils von 11 bis 15 Uhr, Schülerinnen und Schüler ein, sich über das Berufsbild der Medizinisch-Technischen Radiologieassistenten (MTRA) genauer zu informieren.

Dabei sind radiologische Institute und MTA-Schulen in Berlin, Bonn, Frankfurt, Leipzig, Hamburg, Münster, Nürnberg und Tübingen. Unter dem Motto "Schau rein, was für Dich drinsteckt" erhalten die Jugendlichen Einblicke in die Radiologie und lernen vor allem die Arbeit der Medizinisch-Technischen Assistentinnen und Assistenten genauer kennen.

www.mtawerden.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30359)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »