Ärzte Zeitung online, 03.11.2009

Schotten wehren sich gegen Geiz-Image

LONDON (dpa) - Geizig und im karierten Rock - dieses Klischee über die Schotten wird in Deutschland gern verbreitet. Die schottische Nationalpartei SNP hat sich darüber beim Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft beschwert.

Schotten würden in der deutschen Werbung ständig als knausrig dargestellt. Dies sei abwertend und nähre Vorurteile, kritisierte der SNP-Abgeordnete Angus Robertson am Montag. Die "ständige kindische Darstellung" der Schotten als geizig sei auch beleidigend für die "intelligenten deutschen Konsumenten, die große Schottland-Fans sind", sagte Robertson, der selbst deutsche Wurzeln hat.

Die SNP, die sich für die Unabhängigkeit Schottlands einsetzt und die Regierung in dem britischen Landesteil stellt, moniert Reklame wie die der Website www.geizkragen.de. Diese zeigt einen Schotten im traditionellen Kilt, der den Deutschen rät, wie sie am besten Geld sparen können.

Andere Läden bezeichnen Sonderangebote immer wieder als "schottische Preise". Billig-Läden wie Mäc-Geiz spielen zudem auf "Mac" an, einen Bestandteil vieler schottischer Familiennamen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »