Ärzte Zeitung online, 04.11.2009

Bischöfin Käßmann: Nach Krebs im Leben aufgeräumt

MÜNCHEN (dpa). Durch ihre Krebserkrankung hat die neue EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann den Mut bekommen, in ihrem Leben aufzuräumen. Dazu habe auch das Eingeständnis gehört, dass ihre Ehe gescheitert sei, sagte die 51 Jahre alte Hannoveraner Bischöfin in einem Interview der Illustrierten "Bunte".

Die Scheidung der Mutter von vier Töchtern hatte auch im Vorfeld ihrer Wahl zur EKD-Ratsvorsitzenden in der vergangenen Woche wieder für Diskussionen gesorgt. "Ohne die Krebserkrankung hätte ich wahrscheinlich nicht den Mut gehabt, mich zu trennen", sagte Käßmann.

Als bei ihr im August 2006 Brustkrebs diagnostiziert wurde, habe sie keine Angst vor dem Tod gehabt. "Krankheit ist schlicht Teil des Lebens", sagte die Bischöfin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »