Ärzte Zeitung online, 19.11.2009

Lloyd Webber nach Krebs-OP wieder in Klinik

LONDON (dpa). Der Musical-Komponist Andrew Lloyd Webber liegt nach der Entfernung eines Prostata-Krebsgeschwürs wieder im Krankenhaus. Der 61-Jährige habe sich nach der erfolgreichen Operation eine chronische Infektion zugezogen, hieß es am Mittwoch auf seiner Internetseite. Die Infektion müsse umgehend behandelt werden. Webber hoffe dennoch, im neuen Jahr weiterarbeiten zu können.

Mit Musicals wie "Das Phantom der Oper", "Evita" oder "Cats" gehört der Brite zu den erfolgreichsten Komponisten der Welt. Das "Phantom der Oper" haben bislang mehr als 100 Millionen Menschen gesehen. Im März 2010 soll eine Fortsetzung mit dem Titel "Love Never Dies" in London uraufgeführt werden. Die Proben dazu sind für Januar angesetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »