Ärzte Zeitung online, 23.11.2009

Italien bricht Weltrekord im O-Saft-Pressen

PALAGIANO (dpa). Das italienische Örtchen Palagiano in Apulien hat sich Eintritt ins Guinnessbuch der Rekorde verschafft mit dem weltweit größten ausgepressten Orangensaft. Wie italienische Medien am Montag berichteten, pressten 150 Bürger am Sonntagabend ganze 697 Liter frischen Saft aus insgesamt 4000 Kilo Apfelsinen.

Die Stadtverwaltung hatte eigens zu diesem Zweck in der Bahnhofsstraße von Palagiano einen 200 Meter langen Tisch aufgestellt, der mit einem Schlauch versehen war, um den ausgepressten Fruchtsaft direkt in ein Riesenglas umzuleiten.

Der Rekordsaft sei am Ende des Spektakels verkauft worden, hieß es. Medien sprachen von 5000 Zuschauern. Der Erlös soll der Krebsforschung zukommen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30165)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »