Ärzte Zeitung online, 24.11.2009

Studenten protestieren in Leipzig

LEIPZIG (dpa). Studenten aus ganz Deutschland haben sich am Dienstag in Leipzig zu Protesten gegen Studiengebühren und für bessere Studienbedingungen versammelt.

Von 13.00 Uhr an wollen sie in einem großen Demonstrationszug durch die Stadt ziehen. "Wir als Studenten sehen uns nicht als Last, aber auch nicht als zahlende Kunden", sagte Christine Schrandt vom Aktionsbündnis gegen Studiengebühren unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung.

Anlass der Proteste ist eine Tagung der Hochschulrektorenkonferenz in Leipzig. Die Studenten werfen den Rektoren vor, nicht ihre Interessen zu vertreten. Insgesamt rechnen die Organisatoren mit mehreren tausend Teilnehmern. Parallel dazu wurde die seit Montag laufende Besetzung des Rektorats der Universität Leipzig fortgesetzt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »